Fischereiverein Hahnbach 1987 e.V.

.... Hahnbachs bester Fischereiverein

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Die Satzung - § 2

E-Mail Drucken PDF
Beitragsseiten
Die Satzung
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6
Seite 7
Seite 8
Seite 9
Seite 10
Seite 11
Seite 12
Seite 13
Seite 14
Alle Seiten

§ 2: Zweck und Aufgaben des Vereins

Der Fischereiverein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts “Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordung, insbesondere durch:

  • Förderung der Angelpassion
  • Erhaltung der Schönheit und Ursprünglichkeit der Gewässer im Sinne des Natur- und Umweltschutzes.

Als Mittel zur Erreichung dieser Ziele dienen:

  1. Die Hinführung der Vereinsmitglieder zu waid- und sportgerechter Ausübung der Fischerei
  2. Die Wahrnehmung und Förderung der sportlichen Interessen der Mitglieder durch Durchführung von sportlichen und fischereirechtlichen Vorträgen, Filmvorführungen und Veranstaltungen auf dem Gebiet des Angelsports.
  3. Die Erstellung einer Gewässerordnung mit entsprechenden Ordnungsbestimmungen
  4. Die Bestellung von Fischereiaufsehren zur Überwachung der Gewässer und des Angelsports.
  5. Die Hege und Pflege der dem Verein gehörenden und vom Verein gepachteten Fischgewässer, besonders durch Einsatz von Brut- und Jungfischen, durch Maßnahmen bei Einbringung und Einleitung fischereischädlicher Stoffe und Abwässer sowie bei auftretendem Fischsterben.
  6. Die evtl. Bewirtschaftung von Teichen zur Gewinnung von Besatzmaterial für die Fischgewässer des Vereins. Der Verein ist selbstlos tätig, er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Mitglieder erhalten keine Zuwendung aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.